• Mo – Fr: 8:00 – 16:00
  • + 49 (0) 800/22 33 115
  • service@antignum.com
  • ZIMMEREI

    HOLZBAU

    Unserer Leistungen im Holzbau – Altbausanierung / Neubau: Holzrahmenbau, Fachwerkbau, Dachstühle, Massivholzböden, Gauben und Vordächer, individuelle Carports, Pavillons und Holzterrassen.

    Traditionelle Fachwerkbauweise
    Charakteristisch ist hier das Holzskelett, bestehend aus senkrechten Ständern und waagerechten Riegeln (Gefache), welche mit unterschiedlichen Materialien ausgefüllt werden können. Traditionell mit  Flechtwerk und Lehm oder aber auch einfach mit Ziegelsteinen. Diese Bauweise ist auch unter dem Begriff Ständerbauweise geläufig.

    Holzskelettbauweise
    Die traditionelle Fachwerkbauweise wurde mit der Holzskelettbauweise „modernisiert“. Mit dem weiterentwickelten Konstruktionsprinzip entstanden weitaus größere architektonische Gestaltungsmöglichkeiten. Größere Abstände der Trägerkonstruktion sind möglich.

    Holzrahmenbauweise
    Diese Bauweise wird mit Fertigteilhäusern umgesetzt. Die Konstruktion besteht aus Wänden mit Ständern, die mit verschiedenen Materialien bekleidet werden. Diese Bekleidung trägt das Bauwerk im Gegensatz zur Skelettbauweise.

    Holz-Massivbaubauweise
    Wohl die bekanntesten Vertreter dieser Bauweise sind Blockhäuser – Häuser also, die massiv aus Holz gebaut werden – Wände, Decken, Böden. Die angenehmen Eigenschaften des Holzes kommen hier voll zur Geltung: angenehmes Raumklima, gute Wärmedämmung, behagliche Ausstrahlung.

     

     

    BAUEN IM BESTAND

    Unsere Leistungen Bauen im Bestand / Albausanierung: Albausanierung, Restaurierung, Umbauten und Anbauten, Hausschwammsanierung.

    Bauen im Bestand

    macht es möglich, dass durch die Altbausanierung erhaltenswürdige Häuser weiterhin mit den qualitativen Ansprüchen unseres modernen Lebens mit halten können. Der Reiz zu erhalten, zu verändern, neu und alt zu kombinieren, ist ein Stück Lebensart.

    Wärmeschutz

    Nicht allein wegen der neuen Bestimmungen, des Umwelt- und Klimaschutzes sind Hausbesitzer interessiert, sich den neuen Anforderungen zu stellen, die stetig steigenden Kosten für Energie machen entsprechende Maßnahmen zwingend notwendig. Wer allerdings nachhaltig sparen will, darf vorher investieren, kann aber hier Fördermaßnahmen nutzen.

    Aus der Fülle der Möglichkeiten, die es hier gibt, gilt es umsichtig auszuwählen. Ohne Fachmann ist das für einen Laien kaum umsetzbar. Isoliermaßnahmen, die unqualifiziert durchgeführt werden, können große Schäden am Bau verursachen und das Raumklima nachteilig beeinflussen und krank machen.

    Denkmalschutz

    Alte Häuser besitzen Charme und sind nicht selten etwas ganz Besonderes. Das kann unter Umständen auch bedeuten, dass Auflagen des Denkmalschutzes bei entsprechenden Sanierungsarbeiten beachtet werden müssen.